fbpx
Künstliche Intelligenz in der Produktentwicklung | Michael Leitl

Wie künstliche Intelligenz bei der Entwicklung von Produkten helfen kann | Michael Leitl

Künstliche Intelligenz kommt bereits in vielen Produkten zum Einsatz. Ganz gleich ob integrierte Diktierfunktion am Smartphone oder App zur automatischen Optimierung der Urlaubsfotos. Viele Produkte würden ohne die Nutzung von KI gar nicht existieren. Besonders in Anwendungsbereichen, in denen es darum geht, viele Daten auszuwerten und zu vergleichen, ist künstliche Intelligenz deutlich schneller als der Mensch. Für Firmen, die selbst Produkte und Dienstleistungen anbieten stellt sich deshalb die Frage, wie die Technologie dafür genutzt werden kann, um neue Innovationen schneller zu entwickeln?

Michael Leitl ist Innovationsstratege bei Indeed Innovation und hat sich intensiv mit dieser Frage auseinandergesetzt. Über seine Erkenntnisse hat er zusammen mit zwei Kollegen das „AI Toolbook“ geschrieben. In dem Buch geben die drei Autoren einen Überblick über die Nutzung von künstlicher Intelligenz im Innovationsprozess. Mit dem „AI Planer“ beinhaltet das Buch außerdem einen Schritt für Schritt Prozess, der den Einstieg besonders leicht machen soll.
Für unser Gespräch hat Michael einige anschauliche Beispiele mitgebracht, wie künstliche Intelligenz im Innovationsprozess genutzt werden kann. Außerdem sprechen wir darüber, welche Gefahren durch die Nutzung von KI bei der Entwicklung von Produkten entstehen. Was natürlich nicht fehlen darf: Wie viel Kosten, Zeit und Aufwand muss ich kalkulieren, um von den Vorteilen profitieren zu können?

Alle Themen des Podcasts mit Michael Leitl im Überblick

  • Wer ist Michael Leitl und welchen Hintergrund hat er? (01:40)
  • Wie funktioniert das Innovationsmanagement bei einem Verlag? (04:40)
  • Deshalb sinkt die Innovationskraft in vielen Unternehmen trotz Digitalisierung und New Work. (10:30)
  • Wie kann es sein, dass auf der einen Seite die Innovationskraft sinkt und auf der anderen Seite der Wandel immer schneller geht? (13:40)
  • In welchen Bereichen wird künstliche Intelligenz heute schon bei der Produktentwicklung genutzt? (3 Beispiele aus der Praxis) (22:15)
  • Wie kann sichergestellt werden, dass die Datenbasis zum Training der KI korrekt ist? (31:15)
  • Deshalb sollte man der Technologie immer mit etwas Misstrauen entgegenbringen (35:15)
  • Welche Bereite können besonders von künstlicher Intelligenz im Innovationsprozess profitieren? (36:45)
  • Mit wie viel Zeit- und Kostenaufwand muss ich als Unternehmen rechnen, um KI im Innovationsprozess zu nutzen? (38:30)
  • Welches Konzept steckt hinter dem „AI Toolbook“ und für wen ist der „AI Planer“ geeinget? (42:00)
  • „Hot Seat“ Session mit Michael Leitl (47:30)

Feedback zu dieser Podcast-Folge mit Michael Leitl

Wie hat dir diese Podcast-Folge mit Michael Leitl gefallen? Ich freue mich von dir zu hören! Schreib mir einfach eine E-Mail an: feedback@innovation-alchemist.com